Die Münze Österreich

Prägestätte:

Die Münze Österreich ist seit 1989 eine Aktiengesellschaft und ist ein Tochterunternehmen der Österreichischen Nationalbank. Die Münze Österreich ist für die Prägung und die Gravierung der Münzen zuständig. Bis 2002 war die Prägestätte allein für die Herstellung der Schilling Münzen verantwortlich. Zu den bekanntesten Münzen gehört der Wiener Philharmoniker in Gold und Silber. Edelmetallbarren in den Größen 1 g bis 1 kg werden von der Tochterfirma “Agor Hereaus” mit Sitz in der Schweiz produziert. Da die Münze Österreich auch eine eigene Scheideanstalt hat, ist der Materialnachschub stets gewährleistet und konnte auch bei weltweiten Engpässen stets weiter produzieren. In der Münze Österreich sind aktuell über 200 Angestellte tätig und produzieren jährlich ca. 450 Millionen Münzen.

Münze Österreich AG
Am Heumarkt 1
Wien
marketing@austrian-mint.at
Tel:+43/1/717 15 – 200
Fax:+43/1/715 40 70